40 Millionen Euro im Eurojackpot am 13. Februar

Kalenderblatt Freitag der 13. mit Kleeblatt

Nachdem der Eurojackpot letzte Woche nicht geknackt wurde, liegen heute unglaubliche 40 Millionen Euro im Jackpot. Und das an einem Freitag, den 13.

Obwohl Freitag, der 13. einen schlechten Ruf hat, kann der „Unglückstag“ heute einem Tipper oder einer Tippgemeinschaft richtig Glück bringen. Denn wer beim Eurojackpot die fünf richtigen Gewinnzahlen und die beiden passenden Eurozahlen tippt, kann 40 Millionen Euro gewinnen.

Den Unglückstag zum Glückstag machen

Der Aberglaube um Freitag, den 13. ist weit verbreitet und geht sogar so weit, dass der eine oder andere am liebsten im Bett bleiben würde. In vielen Hotels gibt es sogar keinen 13. Stock und auch die Formel 1 verzichtet auf die Startnummer 13.

Glückssymbole wie Hufeisen, Kleeblatt, Marienkaefer

Das Unglück zu Glück umkehren: diese Glücksbringer könnten helfen.

Ob was dran ist oder nicht, am besten verwandelt man den Unglückstag einfach in einen Glückstag, zum Beispiel mit Glücksbringern. Denn neben den vermeintlichen Unglücksbringern wie Freitag, der 13., eine von links den Weg kreuzende schwarze Katze oder ein zerbrochener Spiegel, gibt es auch viele Glückssymbole. Als Glücksbringer gelten beispielsweise vierblättrige Kleeblätter, ein Glücks-Cent, Marienkäfer, Fliegenpilze, Hufeisen, Glücksschweine oder auch ein Schornsteinfeger. Auch Scherben sollen Glück bringen.

Lottoglück

Auch für Lottospieler könnte Freitag, der 13. ein Glückstag werden. Denn im Eurojackpot liegen am vermeintlichen Unglückstag ganze 40 Millionen Euro. Woche für Woche gibt es beim Eurojackpot mindestens 10 Millionen Euro zu gewinnen. Da der Jackpot aber mehrere Wochen nicht geknackt wurde, sind nun 40 Millionen Euro im Topf.
An der europäischen Gemeinschaftslotterie nehmen insgesamt 16 Länder mit einer Gesamtbevölkerung von rund 260 Millionen Menschen teil. Die Gewinnchance auf den Jackpot liegt bei 1 zu 95 Millionen. Spieler tippen 5 aus 50 Zahlen und 2 aus 10 Eurozahlen. Die Ziehung der Gewinnzahlen findet immer freitags um 21 Uhr in Helsinki statt.
Den bisherigen Rekordjackpot von 61 Millionen Euro gewann im September letztes Jahr ein Tipper aus Finnland. Der Glückspilz hatte die richtigen Zahlen online getippt. Aber auch ein Deutscher konnte im vergangenen Jahr beim Eurojackpot richtig absahnen. Der 20-Jährige Handwerker gewann im Dezember 58 Millionen Euro.

Bildercredit: Fotolia.com – by-studioSonja Calovini

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.