Lotto – mit System den Jackpot geknackt

Geldkoffer voller 50-Euro Scheine

Bei Lotto System-Anteilen spielen mehrere Tipper gemeinsam ein Lotto Vollsystemspiel. Im Gewinnfall wird die Gewinnsumme auf alle Teilnehmer aufgeteilt. Zuletzt räumte eine Tippgemeinschaft mit 75 Teilnehmern aus Nordrhein-Westfalen den Jackpot ab.

Insgesamt 19 Millionen Euro lagen am 21. Februar 2015 im Jackpot. Zweimal wurden die sechs richtigen Zahlen 3, 18, 21, 35, 41, 42 und die passende Superzahl 1 getippt. Während sich ein Lottospieler aus Leipzig über den halben Jackpot von 9,5 Millionen Euro freuen konnte, mussten sich 75 Systemspieler die andere Hälfte teilen. Da sie gemeinsam einen Lotto-Systemschein abgegeben hatten, gewannen sie auch in zahlreichen weiteren Gewinnklassen. Insgesamt betrug die Gewinnsumme so 10,4 Millionen Euro.

Mit einem Lotto Systemschein gewonnen

Die 75 Lottospieler aus Nordrhein-Westfalen hatten sich einen oder mehrere Anteile des Spiels XXL von Westlotto gekauft. Das Spiel XXL bietet als Vollsystem 14 insgesamt 3.003 Jackpotchancen. Denn aus 14 getippten Zahlen werden alle mathematisch möglichen 6-er Reihen gebildet und getippt, das sind 3.003 Spielreihen. Das Vollsystem 14 wird im Spiel XXL in 91 Anteile aufgeteilt. Ein Anteil kostet 33 Euro zuzüglich Bearbeitungsgebühr.
Mit ihrem System-Anteilschein knackten die 75 Spieler den Jackpot. Die Gewinnsumme von insgesamt 10,4 Millionen Euro wurde auf 91 Anteile aufgeteilt und lag immerhin noch bei 113.952 Euro pro Anteile.

Mehrfach gewonnen

Für einige der 75 Glückspilze war die Freude besonders groß. Da sie mehrere Anteile des System-Spiels gekauft hatten, konnten sie sich jetzt über höhere Gewinnsummen von bis zu 569.762,45 Euro freuen.
Laut Westlotto hat es bisher noch nie bei einem Jackpot eine derartige Gewinnaufteilung gegeben.

Quellennachweis: Westlotto
Bildercredit: © playstuff – Fotolia.com

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.