Panne bei Lottoziehung am 1. April

Bild von vielen Lottokugeln

Der erste April kommt immer mit so einigen Arpilscherzen daher. Auch die Lottokugeln erlaubten sich einen kleinen Scherz und blieben kurzerhand im Ziehungsgerät stecken.

Bei der Lottoziehung am 1. April 2015 kam es zu einer kleinen Panne. Rund die Hälfte der Kugeln rollte nicht wie vorgesehen in die Trommel, sondern blieb im Ziehungsgerät hängen.
Noch einige Sekunden vorher hatte Lottofee Nina Azizi versichert: „Unsere Ziehungsgeräte und Lottokugeln sind selbstverständlich schon kontrolliert worden. Wir starten also sofort. Ich drücke die Daumen und wünsche viel Glück“.


Die Kugeln setzten sich in Bewegung. Doch mindestens die Hälfte der Lottokugeln schaffte es nicht bis in die Ziehungstrommel. Ziehungsleiter Herr Krafert war sogleich zur Stelle: „Leider haben sich die Kugeln heute überlegt einen Aprilscherz mit uns zu machen“, vermutete er schmunzelnd. Da man sich aber noch nicht im Ziehungsvorgang befinde, werde er die Kugeln per Hand in die Ziehungstrommel befördern und „dann kann die Ziehung ganz normal vonstattengehen“.
Mit einer kleinen Anschubhilfe rollten dann auch alle verbliebenen Kugeln in die Trommel und die Lottoziehung verlief ohne weitere Zwischenfälle.
Die Glückszahlen vom 1. April 2015 lauten: 22-29-38-7-16-32, Superzahl 8.
Der 5 Millionen Euro Jackpot wurde nicht geknackt. Kein Spieler tippte die sechs richtigen Lottozahlen mit passender Superzahl. Ein Glückspilz darf sich aber mit sechs richtigen Zahlen über Gewinnklasse 2 freuen, er gewinnt genau 840.229,00 Euro.
Alle Quoten für die Lottoziehung am 1. April 2015 gibt es hier. Für die Ziehung am Samstag, den 4. April befinden sich jetzt 9 Millionen Euro im Jackpot.

Quellen: lotto.de
Bilder: © ag visuell – Fotolia.com

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.